Bußgeld / Bußgeldverfahren

Im Bereich des Verkehrsrechts unterstützen wir unsere Mandanten in Fragen des Verkehrsordnungswidrigkeiten – und Verkehrsstrafrechts.

Bei einem Verkehrsunfall kommt es oft zum Streit über die Unfallverursachung. Es ist daher wichtig, dass der Unfall gut dokumentiert ist, deshalb empfehlen wir Ihnen immer die Polizei zur Unfallaufnahme hinzu zu ziehen.
 
Wir kennen die Fehlerquellen, etwa beim Geschwindigkeitsmessverfahren, Rotlichtüberwachungen oder Abstandsmessungen. Oftmals sind aber auch formale Fehler der Behörden ausreichend, um Sanktionen abzuwenden, mit denen zum Beispiel die Eintragung von Punkten in das Verkehrszentralregister oder ein Führerscheinentzug noch vermieden werden kann.

Bitte vermeiden Sie

vor Ort Ihre Unfallschuld gegenüber der Polizei oder Dritten einzugestehen und machen nur Angaben zur Person.

Wenn ein Bußgeldbescheid droht:

Wir kennen die Fehlerquellen, etwa beim Geschwindigkeitsmessverfahren, Rotlichtüberwachungen oder Abstandsmessungen. Oftmals sind aber auch formale Fehler der Behörden ausreichend, um Sanktionen abzuwenden, mit denen zum Beispiel die Eintragung von Punkten in das Verkehrszentralregister oder ein Führerscheinentzug noch vermieden werden kann.

Advocatae Kanzlei Berlin

Schlüterstraße 42
 | 10707 Berlin

Tel: 030 – 844 188 63  oder 030 – 857 277 40
Fax: 030 – 857 277 41
eMail: info@advocatae.de

Sie erreichen uns

Montag-Donnerstag 
9:00-17:00 Uhr

Freitag  9:00-13:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Advocatae Kanzlei Berlin auf Facebook

mehr erfahren...

Möchten Sie sich mit uns in Verbindung setzen?

Kontakt aufnehmen...